Nächste Termine:

13.07. Werchter Boutique, Werchter (B)


  Startseite
  Archiv
  Tokio Hotel on the Radio
  Loitsche-Magdeburg
  München 24.04.07
  Nürnberg 20.04.07
  Frankfurt-Videos
  Videos vom Echo 2007
  Meine Prag-Videos
  Kontakt
  Abonnieren

Meine Peilomat Fanpage
My Myspace


http://myblog.de/tokiohotel18082006

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wer verdient an Tokio Hotel?

Wo „Tokio Hotel“ auftreten, kreischen die Fans. Und die Kassen klingeln, denn der Verkauf von CDs und Fanartikeln bringt eine Menge Geld ein. Aber wer verdient eigentlich an dem Trubel? BILD.de erklärt's.

Die Magdeburger kassieren mehr als in der Branche üblich ist. Andere Künstler bekommen durchschnittlich 17 Prozent des Verkaufspreises ihrer CD, „Tokio Hotel“ und ihr Produzententeam sollen zwischen 20 bis 25 Prozent einstreichen.

Allerdings fallen bei den deutschen Überfliegern auch weniger Kosten für die Plattenfirma an. Die Band übernimmt die Aufnahmen der CD selbst – liefert also fertiges Songmaterial ab, wie die „Welt am Sonntag“ berichtet.

In drei Jahren haben „Tokio Hotel“ bis zu 40 Millionen Euro allein durch Plattenverkäufe erwirtschaftet. Zudem soll der Fanartikelverkauf einen zweistelligen Millionenbetrag pro Jahr einbringen.

Außerdem haben die Jungs ihrer Plattenfirma Universal Music Deutschland zum „Priority Status“ verholfen. Der besagt, dass alle Universal-Tochterfirmen Tokio Hotel in ihrem Land vermarkten müssen. Der besondere Status lässt die deutsche Plattentochter ebenfalls einen zweistelligen Prozentsatz am US-Umsatz verdienen.

Das gab es vorher noch nie. Da dürfte auch die Band vor Freude kreischen.

Quelle: Bild.de 

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

19.5.08 21:21
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung